Neue Freunde finden

Sie haben den Job gewechselt? Sie sind in eine neue Stadt gezogen? Nun suchen Sie Anschluss?  

Irgendwie war das früher einfacher, oder? In der Schule oder Studium fiel es einem so viel leichter Freunde zu finden.

Doch jetzt im Berufsleben ist das anders. Weniger Freizeit, die Freundeskreise, mit dem man in Berührung kommt, sind schon so eingeschworen...Da fällt es einem schwer, Anschluss zu finden.
Wenn man zusätzlich auch noch zu Schüchternheit neigt, desto schwerer ist es. Man möchte sich ja nicht aufdrängen...Aber nein, Schluss mit den negativen Gedanken.

Hier die besten Tipps für Sie:

1.Dem Zufall helfen:
Öffnen Sie dem Zufall die Tür und begeben Sie sich möglichst oft in Situationen, in denen Sie unter Menschen kommen.
Gehen Sie nach der Arbeit mit Kollegen aus, laden Sie Nachbarn zum Kaffee ein, fahren Sie lieber Bus und Bahn statt Auto, stellen Sie sich für Ämter zur Verfügung, engagieren Sie sich in Ihrem Stadtteil.

2.Ganz einfach Freunde finden:
Sie sind kein Small-Talk-Talent? Macht Nichts! Studien haben gezeigt, dass es bei der ersten Kontaktaufnahme nicht um originelle Inhalte geht.
Sagen Sie einfach ein paar Worte zur Situation, bitten Sie den anderen um Hilfe, kommentieren sie das Wetter. Seien Sie einfühlsam, hören Sie zu und stellen Fragen - das ist viel wichtiger, als dauernd den Klugscheißer zu spielen. 

3.Ihre Wellenlänge finden:
Musik, Spiritualität, Kultur, Tiere, Spiele, Sport - das Internet ist eine tolle Quelle, um Gleichgesinnte kennenzulernen.
Geben Sie z.B. Ihre Interessen und Ihren Wohnort ein. Oft stößt man auf Gruppen oder interessante Termine, die man einfach mal unverbindlich ausprobieren kann.

4.Reisen bindet:
Ausflüge und Reise sind eine gute Gelegenheit, um neue Menschen kennenzulernen.
Schauen Sie mal unter Single-Reisen im Internet. Wenn die Anbieter die Teilnehmer in Altersgruppen aufteilen, geht es oft darum ein Partner zu finden. Oft richtet sich der Veranstalter aber auch an Alleinreisende, die einfach nur nette Gesellschaft suchen.

5.Offen sein:
Hängen Sie die Messlatte nicht so hoch. Manchmal dauert es, bevor wir mit fremden warm werden.
Geben Sie sich Zeit zum Kennenlernen. Natürlich wird nicht aus jedem flüchtigen Bekannten ein guter Freund, wer jede Macke des anderen überkritisch bewertet, übersieht vielleicht manche liebenswerte Seite.

  

               

Weitere Blogbeiträge:

© Gesundes-Soziales-Leben.de